Das FLÜGGE-Programm im Überblick

In der Erwartung, dass zusätzliche Arbeitsplätze in Bayern vor allem durch neue Unternehmen mit hochinnovativen Produkten und Dienstleistungen geschaffen werden, unterstützt die Bayerische Staatsregierung durch unterschiedliche und aufeinander bezogene Programme die Gründung neuer Unternehmen.

Das damalige Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst hat hierzu 1997 das „Förderprogramm zum leichteren Übergang in eine Gründerexistenz“ (FLÜGGE) aufgelegt, das seit dem Jahr 2014 im Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie beheimatet ist. Seit Bestehen des Programms wurden mehr als 130 Projekte gefördert, die mehr als 1.300 Arbeitsplätze geschaffen haben.

Wappen_Schriftzug_Web_Condensed