Zielgruppe und Bewerbungsvoraussetzungen

Das FLÜGGE-Programm richtet sich an junge Hochschulabsolventinnen und -absolventen sowie Hochschulmitarbeiterinnen und -mitarbeiter an bayerischen staatlichen Hochschulen, die eine innovative Geschäftsidee aus dem Produktions- und Dienstleistungsbereich mit deutlich erkennbarem Marktvolumen in einem eigenen Unternehmen umsetzen wollen. Bewerberinnen und Bewerber können Teams oder Einzelpersonen sein.

Die Umsetzung der innovativen Geschäftsidee muss in einem aussagekräftigen, erfolgversprechenden und mit Meilensteinen versehenen Geschäftsplan ausgearbeitet sein. Das Gründungsvorhaben muss von einer Hochschullehrerin oder einem Hochschullehrer, der die Halbtagesbeschäftigung (s. Förderumfang) betreut, sowie Experten aus der Praxis („Coaches“) unterstützt werden.

Das Vorhaben muss sich in der Vorgründungsphase befinden und eine Unternehmensgründung muss nach Ende der Förderung beabsichtigt sein.

Weitere Einzelheiten sowie die vollständigen Voraussetzungen sind der Förderrichtlinie zu entnehmen.